Start | Jugendcoach (m/w)

Tätigkeitsmerkmale

Jugendcoaches beraten junge Menschen und unterstützen sie dabei, die Anforderungen ihres persönlichen und schulischen Alltags zu bewältigen. Ziel ist es, die Entwicklung der Jugendlichen zu fördern und sie auf ihrem schulischen Weg sowie beim beruflichen Einstieg zu begleiten. Im ersten Gespräch werden Fragen und Probleme definiert und darauf aufbauend gemeinsame Lösungsvorschläge gesucht, wie die Ziele der Jugendlichen, beispielsweise eine abgeschlossene Schulausbildung, erreicht werden können.

Jugendcoaches erstellen ein Profil und definieren die individuellen Stärken und Schwächen der Jugendlichen. Sie unterstützen sie dabei, die richtige Ausbildungs- und Berufswahl zu treffen und vermitteln Strategien, wie ihre KlientInnen am besten mit Stress umgehen. Sie führen Einzel- und Gruppengespräche sowie Gespräche mit den Familien der Jugendlichen. Zudem verfassen sie Berichte und dokumentieren die Gespräche mit ihren KlientInnen.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Jugendliche bei ihrer Entwicklung unterstützen
  • Probleme definieren und Lösungen entwickeln
  • Profil der Jugendlichen erstellen
  • Stärken und Schwächen definieren
  • Bei der Ausbildungs- und Berufswahl unterstützen
  • Einzel- und Gruppengespräche führen
  • Berichte verfassen
  • Begeisterungsfähigkeit
  • Didaktische Fähigkeiten
  • Durchsetzungsvermögen
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Psychische Belastbarkeit
  • Reaktionsfähigkeit
  • Selbstständiges Arbeiten

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.B.:

  • Jugendzentren
  • Coaching-Unternehmen
  • Beratungsstellen für Jugendliche
  • Bildungseinrichtungen
  • Kriseneinrichtungen

Der Bedarf nach Fachkräften im Bereich Soziale Betreuung, Beratung und Therapie nimmt zu. Ein Grund dafür ist, dass immer mehr Menschen die Bereitschaft zeigen, sich bei beruflichen oder privaten Problemen professionelle Hilfe zu suchen. Dementsprechend sind auch die Beschäftigungschancen für Jugendcoaches steigend. Die Nachfrage in Ballungszentren wie Wien ist allgemein höher als im ländlichen Raum. Die Zahl der freien Stellen ist in hohem Maße von finanziellen Mitteln der öffentlichen Hand abhängig.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "SozialberaterIn", dem der Beruf "Jugendcoach (m/w)" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Die für den Beruf erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten können im Rahmen einer Kurz- oder Spezialausbildung erworben werden, z.B.: 

  • WIFI: Diplom-Lehrgang Jugend-Coach
    Voraussetzung: Strafregisterauszug für Kinder- und Jugendfürsorge
    Dauer: 152 Lehreinheiten
  • Integrationswerkstatt: Diplomlehrgang: Jugendcoach - Training und Coaching für Jugendliche und junge Erwachsene
    Voraussetzungen: Ausbildung auf Maturaniveau oder vergleichbare Berufserfahrung, Gender und Diversity Zertifikat nach AMS-Kriterien (kann im Einzelfall auch während des Lehrgangs absolviert werden), gute Deutschkenntnisse (B2 oder höher)
    Dauer: 140 Unterrichtseinheiten, 16 Selbstlerneinheiten

Ausbildungsinhalte sind z.B.:

  • Kommunikation
  • Konfliktmanagement
  • Motivation
  • Berufsorientierung
  • Casemanagement
  • Selbstorganisation
  • Teamentwicklung
  • Gruppendynamik

Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...

Uber weitere Berufsvorschläge
Weitere Berufe aus dem Bereich "Soziales, Gesundheit, Schönheitspflege" anzeigen
Suche
AMS
Suchportal